Funk- und Fernseht├╝rme

Bild vom Fernsehturm Berlin Wer war noch nicht auf einem Funk- Fernsehturm, um die wunderbare Aussicht bei einem Kaffee oder einem Gläschen Sekt zu genießen? Ob Sie mühsam, doch wohl verdient zu Fuß den Turm erklimmen oder mit dem Fahrstuhl in Schwindel erregende Höhe sausen, es lohnt sich immer, das Ausmaß der Stadt oder einfach die Landschaft aus der Vogelperspektive zu betrachten.

Fast in jeder größeren Stadt sind sie schon von weitem zu seh´n und so als Ausflugsziel leicht auszumachen. Um 1960 wurden viele Fernsehtürme im Auftrag der Post gebaut. Da diese publikumsfreundlich gestaltet wurden, Aussichtsplattformen, Drehrestaurant etc. nannte man sie auch Sondertürme.

Funk- und Fernsehtürme sind die höchsten Bauwerke in Deutschland. Mit einer imponierenden Höhe von 217 m ist der Stuttgarter Fernsehturm, der 1956 fertig gestellt wurde, das Ur-Modell für alle Fernsehtürme der Welt. Es folgte weltweit eine Turmbauwelle die sich an dem fortschrittlichen Baustil der damaligen Zeit orientierte. Der höchste Fernsehturm steht in Berlin mit 368 m, diesem folgt der Europaturm in Frankfurt mit 331 m, der dritthöchste Fernsehturm steht in Nürnberg mit 292 m.

zurück zu den Funk- und Fernsehtürmen