Erlebnis- und Freizeitparks

Bild von einer Ritterfreizeit Ob Streichelzoo für die Kleinen oder Achter- und Wildwasserbahn für die ganze Familie, Deutschland hat sich zu einem Freizeitpark gemausert. Mehr als 100 Parks mit unterschiedlichen Themen eröffnen jedes Jahr ihre Pforten für mehr als 50 Millionen Besucher.

Die Parks haben sich auf den nötigen Komfort, auch für Kleinkinder eingestellt. Es ist ein Leichtes von zu Hause ein Hotel in unmittelbarer Nähe der Parks oder sogar direkt im Park zu buchen. So hat die ganze Familie was davon, wenn die Kleinen schon früh morgens am Bettlaken von Mami und Papi zupfen, kann man sie für kurze Zeit auf den Spielplatz bringen, wo eine professionell ausgebildete Betreuerin gerne mal auf die Kinder aufpasst.

Rückblickend, waren die heutigen Themenparks die früheren Märchenparks, die aus den Zeiten des wirtschaftlichen Wiederaufbaus nach dem 2. Weltkrieg stammten. Sicher konnten die Parks damals nicht an die heutige Technologie heranreichen, aber der ein oder andere Park besteht noch heute. Ein Urgestein ist der Park Tripsdrill in der Altweibermühle. Tripsdrill hat nur überlebt, da er sich den Bedürfnissen der Freizeitparkfans über die Jahre hinweg immer wieder angepasst hat.

zurück zu den Freizeitparks