Jugendherbergen

Bild von einer Jugendherberge Wer Deutschland kennen lernen möchte, ist in Jugendherbergen gut aufgehoben. Denn die etwas anderen Unterkünfte bieten heute weit mehr als »Bett und Brötchen«.

So manch einer kann sich noch mit Schrecken an die Herbergskost auf der Klassenreise erinnern oder an die quietschenden Betten. Doch die Zeiten sind lang vorbei, man hat die Herbergen familienfreundlicher und zugänglicher für Jedermann gestaltet. Besondere Kennzeichen sind die offene und tolerante Atmosphäre, pädagogisch geschulte, serviceorientierte Fachkräfte, die ansprechende Unterbringung und schmackhafte Verpflegung.

Es gibt sie an allen touristisch interessanten Orten, in historischen und modernen Gebäuden. Man kann in Jugendherbergen Urlaub machen, sportlich aktiv sein oder sich fortbilden. Das DJH ist der größte Anbieter im Bereich der Jugendunterkünfte, Familien schätzen das gute Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die Kinderfreundlichkeit. Rund 150 Jugendherbergen eignen sich auch für mobilitätseingeschränkte Personen. Eine Übernachtung inklusive Bettwäsche und Frühstück kostet in Deutschland durchschnittlich 15,00 Euro. Das ist sicher eine Überlegung wert.

zurück zu den Jugendherbergen